Thomas C. Guggenheim, Verleger und Autor

Geschichte, Religion und Politik

Seeräuber (1)
eine Geschichte von Thomas C. Guggenheim

Seepiraten gab es schon in der Antike. Oft wurden Inseln der Ägäis von ihnen heimgesucht. Anderseits betätigten sich Inselfürsten als Seeräuber und bereicherten sich durch Überfälle auf Handelsschiffe und auf Ortschaften an der Meeresküste. Eine regelrechte Plage waren alle diese Piraten; sie drangsalierten den Handel.

Homer lässt im vierzehnten Gesang der Odyssee seinen Helden erzählen, wie er auf Küstenraub nach Ägypten fuhr, seine Leute dort plünderten, die Männer erschlugen und Frauen sowie Kinder in die Sklaverei verschleppten. Der griechische Historiker Herodot (5. Jahrhundert v.Chr.) übermittelt uns das Schicksal des Tyrannen Polykrates, Herrscher in Samos (um 538 v.Chr.). Er war der schlimmste Pirat seiner Zeit und erwarb damit unermesslichen Reichtum. Er verfügte über die damals besten Kriegsschiffe. Jedoch, ein listiger persischer Satrap lockte ihn in eine Falle und liess ihn kreuzigen.

Und die ganze Geschichte können Sie als PDF herunterladen.